Entgiften - Entschlacken - Detox Fußbad

Entgiften und Entschlacken – das sind die Bedürfnisse, die immer dann geweckt werden, wenn man ein wenig über seine Verhältnisse gelebt hat. Körperliche Symptome sind ein Zeichen dafür, aber es zeigt auch eine irritierte Haut an, dass es ihr gerade nicht besonders gut geht und sie daher ein wenig mehr Aufmerksamkeit und Pflege wünscht. 

Mit dem Elektrolyse Fußbad entgiftet sie Ihren Körper auf einfache Weise. Eine kurmäßige Anwendung von 8-10 Fußbädern lässt den Körper eine Entgiftung und Reinigung erfahren. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und damit ein ausgewogener Zustand erreicht, der sich positiv auf Ihren Körper und Ihre Psyche auswirkt.

Wasser bildet die Grundlage für alle Stoffwechselprozesse und damit für das reibungslose Zusammenspiel der Zelle. Ausschließlich über Wasser werden Nährstoffe in die Zelle transportiert und Giftstoffe entsorgt. Die Ausleitungsorgane können dadurch entlastet werden. Blut, Lymphe Bindegewebe und Zellen können von Stoffwechselendprodukten und Schadstoffen befreit werden.

Die Anwendung dauert 30 Minuten. Wassertrinken, mindestens zwei bis drei Liter, während und nach der Anwendung unterstützt die osmotischen Prozesse.

Kann Erleichterung verschaffen bei:  Allergien, chronische Schmerzen, dermatologische Erkrankungen, Fibromyalgie,  rheumatische Erkrankungen, Stoffwechselerkrankungen (Diabetes), onkologische Erkrankungen, chronische Entzündungen, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Schwermetall- und Medikamenten-belastungen, Belastungen mit Feinstaub und Toxinen, Probleme im Säure/Basen-Haushalt, Depressionen und andere psychische Krankheiten, neurologische Erkrankungen, MS, Unterstützung im Leistungssport.

Keine Anwendung bei: elektronische Implantate, Organtransplantate, Schwangerschaft, Stillzeit, Epilepsie, akute Virusinfektion, Verhütung mit Kupferspirale während der empfängnisbereiten Zeit.

Das Detox Elektrolyse Fußbad wurde 2001 von der britischen Ärztin Dr. Mary Staggs entwickelt. Ihre spektakulären Therapieerfolge bei Suchtkranken in Ihrer Klink in Südspanien führten dazu, dass sich die Systeme in kurzer Zeit im englischen Sprachraum und dann weltweit erfolgreich durchsetzten.